Gestern Heute

Auf der Wies 3,
Königlich Bayrisches Postamt um 1910 Als um 1900 das Postlokal im Gasthof „Bären“, der sich in Gasthof „Post“
umbenannt hatte, zu klein geworden war, richtete der Königlich Bayrische Postexpeditor Konrad Sendlinger in seinem neuen Haus auf
der Wies 3 ein Postlokal mit vier Räumen und einer öffentlichen Telefonkabine ein. Der Telefonverkehr hatte im Markt 1901 über
Postamtsvermittlung begonnen, und gleich ließen 8 Babenhauser einen Anschluss in ihr Haus legen. Der Fürst im Schloss hatte die
Telefonnummer 1.

Scroll to Top