Gestern Heute

Schulstraße 1 + 3
alte und neue Schule 1980. Das Schulwesen hat in Babenhausen eine lange Tradition. Bereits 1554 stiftete Anton Fugger eine
Lateinschule und 1574 eine „Teutsche Schuel“. Wahrend der Standort der Lateinschule eher im Bereich der Kirche vermutet wird, war die deutsche, allgemeine Schule schon immer in diesem Bereich angesiedelt. Aus Platzgründen erfolgte 1834 der Neubau eines Schulgebäudes, das wir als alte Schule kennen. 1905 musste wegen der Zunahme der Schülerzahl nochmals gebaut werden, das neue Schulhaus (links) entstand. Ende der 80er-Jahre des vorigen Jahrhunderts wurden die Gebäude abgebrochen.

Scroll to Top