Gestern Heute

Fürst-Fugger-Straße 19
Mauerbäck vor 1900 lm Jahr 1900 riss Johann Fahrenschon sein altes Haus mit der „Conditorei, Bäckerei, Mehl- und
Spezierei-Handlung“ ab und errichtete ein neues, stattliches Gebäude für eine „Conditorei, Wein-und Colonialwarenhandlung“. Bei der Dekoration des
Neubaues erinnerte der Bauherr durch eine Inschrift in einem Giebelfeld an seinen Vorfahr Bürgermeister
Anton Fahrenschon, der im Hungerjahr 1770/71 Brotgetreide aus Trient in Norditalien für seine hungernden Babenhauser geholt hatte. 

Scroll to Top